03 Jun
2011

Die neue Windows 8 Shell

 

Windows8_2Windows 8 bekommt eine neue Shell, sie wird als Standard-Shell anstelle des klassischen Windows Explorer zu Einsatz kommen. Die Shell ist dass neue Start-Menu, sofern es der Rechner zulässt. Ob man den Windows Explorer als Start-Shell festlegen kann ist derzeit nicht bekannt. Kann mir aber die eine oder andere Gruppenrichtlinie dazu vorstellen.

Bedienung

Neben der Optimierung auf Touch Bedienung werden die dort ausgeführten Anwendungen im Vollbildmodus betrieben und sollen sich wohl dem Metro-Design verschreiben. Doch auch die Tastatur und Maussteuerung ist möglich. Windows8_4Die Oberfläche kommt ohne Hardwaretasten aus, es besteht für die Hersteller jedoch die Möglich Funktionen wie “Start”, “Suchen” etc. auf Hardwaretasten zu legen.

Durch den Vollbild-Modus ist der Focus auf eine Anwendung gegeben. Dies ist in der heutigen Zeit des Informationsüberflusses auch gar nicht mal so übel. Zusätzlich hat man die Möglichkeit auch eine zweite in einem 1/4 des Bildschirm einzublenden. Dies jedoch nur wenn man einen Widescreen Bildschirm hat. Somit ist zu erwarten dass sich Tablets mit Windows 8 zum Großteil im 16:9 (bzw. 16:10) Format geben wird. Heutige Monitore und und Laptops sind auch fasst nur noch so zu bekommen.

Windows8_6Nicht immer zwei Anwendungen

Hat man nur einen 4:3 Bildschirm, so fällt die Möglichkeit der zweiten Anwendung weg. Durch Windows als Grundlage ist jedoch echtes Multitasking vorhanden und eine Anwendung kann im Hintergrund weiterlaufen. Jedoch sollte man sich als Entwickler der Anwendung drüber nachdenken wie man im Hintergrund entweder nichts, oder nur sehr wenig machen kann um z.B. beim Einsatz auf einem Tablet das Akku zu schonen.

Back to the Roots

Unterschreitet man eine gewisse Auflösung (z.B. bei kleinen Netbooks) steht das Metro-Vollbild-UI nicht zu Verfügung und es wird nur der Windows-Explorer als Start-Shell genommen. Dies macht für mich aktuell nicht wirklich Sinn.

Der klassische Windows Explorer bindet sich in die neue Start-Shell als Vollbildanwendung ein, darauf laufen die ganzen Anwendungen die nicht für die neue Shell gedacht sind und natürlich alle “alten” Anwendungen. Aktuell ist dies der Windows Explorer wie unter Windows 7 mit ein paar kleineren Anpassungen. Eine Ribbon-Bar und der klick auf den Start-Bubble führt zurück zur neuen Start-Shell. Wir werden sehe ob sich da noch etwas weiter beweget.

Alles in allen gefällt mir das Konzept für Tablets, es ist nicht so Start wie das iOS auf dem iPad, jedoch nicht ganz so flexibel wie bei Android 3.x Tablets.  Wie es sich als Start-Menü mit Maus- und Tastatur macht wird man erfahren müssen.

Begeisterung durch Entwicklung mit HTML5, JavaScript

Will man sich in die Start-Shell Integrieren, so bedient man sich HTML5 und JavaScript. Diesen Schritt finde ich hervorragend. Microsoft hätte keine bessere Wahl treffen können als die Erweiterung und Entwicklung mit HTML5 und JavaScript zuzulassen. Ich hoffe dass im gleichen Schritt beim Internet Explorer 10 ein entsprechendes Erweiterungsmodel kommt.

Wohin ein einfach zugängliches Erweiterungsmodell führen kann zeigt uns das Ökosystem rund um Firefox und Chrome. Erweiterungen ohne Ende in jeglicher Prägung. Natürlich auch in jeglicher Qualität. Auf dem Internet Explorer ist dies eher stiefmütterlich, schwierig und erfordert eine Entwicklungsumgebung. Bei Chrome und Firefox ist dies durch JavaScript, HTML und XML viel einfacher.

Wie das App-Model für die neue Start-Shell genau aussieht, welche Möglichkeiten es genau gibt wird sich zeigen. Ich erwarte mir davon einen erheblichen Gewinn für Windows 8. Da eben so auch nicht die “üblichen” Entwickler sich einbringen können,  da die Einstiegshürden viel geringer sind. Viele gute Ideen scheitern einfach daran dass sie keiner Umsetzt.

Ob es ein weiteres Model für die Entwicklung dafür gibt ist bis jetzt nicht bekannt, ich gehe davon aus dass sich wenigstens mit eigenen Vollbild-Anwendungen in die Start-Shell einklinken kann.

In Aktion

Alles in allem ein riesen Schritt, auch in die richtige Richtung.


Der Eintrag ist mir etwas Wert
 

Feedback

# re: Die neue Windows 8 Shell

left by Robert Mischke at 6/5/2011 10:33 AM Gravatar
Ich freue mich auf die neue Shell. Technisch könnte die ja auch als Add-On für Windows-7 kommen? Vertriebstechnisch wird das aber kein Add-On sondern Windows 8.

Das durch HTML5 und Javascript die Einstiegshürde sinkt, dass finde ich auch sehr gut.

# Kay Werden

left by Jan Hinrichs at 8/3/2011 12:23 AM Gravatar
Naja ich bin mal gespannt. Soweit sieht das ja ganz in Ordnung aus. Allerdings bleiben bis jetzt noch viele Fragen Offen. Ist es mit alten Programmen Kompartiebel und wie sieht es aus mit der Sicherheit und der Geschwindigkeit. Wir sind gespannt

# re: Die neue Windows 8 Shell

left by Rafael at 8/29/2011 7:40 PM Gravatar
Die Idee (Simple Clean Modern) hört sich ja grundsätzlich gut an und wird sich meiner Meinung nach auch durchsetzen, vorausgesetzt diese wird auch gut umgesetzt. Ich finde aber auch, dass es von MS eine weise Entscheidung ist auf HTML5 und JavaScript zu setzen - die Widgets unter Win7 haben sich ja nicht wirklich durchgesetzt. Ich bin jedenfalls auch sehr gespannt.
Comments have been closed on this topic.