13 Mar
2010

Git, Mercurial und die PowerShell

 

 

Ich versuche seit ein paar Tagen die cmd.exe durch die PowerShell abzulösen. Ist so einiges anders, aber dies ist hier nicht das Thema.

Dabei bin ich auf zwei Skripte für die PowerShell gestoßen mit denen man sich a) den Status eine Git-Repositories als Command-Prompt anzeigen lassen kann, sowie b) git ein wenig Tab-Completion beibringt (Befehle und Repositories).

Ich habe es ein wenig refakttorisiert, zusammengefasst, für mich verbessert und auch noch Mercurial Support eingebaut. Es sind meine erste Schritte in der PowerShell, also hab nachsicht ;).

So schaut es aus.

image

Sofern es in Hg oder Git Repository ist so wird dies in der Titel-Leiste angezeigt, dort ist auch der vollständige Pfad zu sehen, während im Prompt nur der aktuelle Verzeichnisname steht.

Zwischen den Klammern sind dann die Repository Informationen, der Name des aktuellen Branches (in Rot wenn es nicht erfasste Dateien gibt), danach folgen Zahlen die mit +, ~ und - als Vorzeichen. + bedeuten hingefügte Dateien, ~ die geänderten und – gibt die gelöschten Dateien an.

An ein paar Stellen wo bei git und hg die Befehle stehen oder wo Namen von Branches und Remotes gebraucht werden können die mit Tab-Completion durchgetabt werden.

Das ganze ist sicher noch nicht vollständig oder optimal, aber es ist ein Anfang.

Hiermit stelle ich es der Allgemeinheit zu Verfügung und hoffe dass es sich ein wenig weiterentwickelt.

http://github.com/DerAlbertCom/GitHgPowerShell

Um diese zu verwenden einfach die beiden Skripte nach

%USERPROFILE%\My Documents\WindowsPowerShell

kopieren (getestet unter Windows 7). Wenn schon eine profile.ps1 vorhanden ist muss natürlich aufgepasst werden und das ganze Integriert werden.

Viel Spaß damit und forkt fleißig um das ganze zu verbessern ;)

Technorati Tags: ,,,

Der Eintrag ist mir etwas Wert
 
Comments have been closed on this topic.