08 Mar
2009

Langeweile und dass Microsoft-Tag .NET virales Marketing – mehr Enthüllungen.

 

Da kam ich gestern spät Abend aus Hannover nach Hause und fand auch einen Brief im Briefkasten.

Adressiert an mich und mit dem .NET-Logo versehen, Inhalt noch eine dünne Pappe mit Microsoft-Tag und vielen Nullen und Einsen. Ich erinnerte mich an einen Twitter-Eintrag vom Thomas Freudenberg der auch sowas erhalten hatte, und schriebe dass Tag auf einen Twitter-Account verweist. Na, Super. Mal wieder virales Marketing, mistige Impressums-Pflicht. Und legte es in die Ecke.

Wollte es schon ignorieren, hatte aber langweile und der Müll wird erst morgen mit runter genommen.  Mir geht es da eher wie Kay Giza.

Auch habe ich gerade keinen Scanner, Nullen und Einsen abtippen ist nichts für mich.

Der Twitter Account verweist auf eine Webseite: http://fec4a7a6-9bdc-4bfb-8217-cf6a118fde67.de/  eine Website die eine GUID ist. Die Aktion hat also definitiv was mit .NET, Microsoft zu tun und ist an Software-Entwickler gerichtet.

Jedoch gibt es ein paar andere die schon etwas geforscht haben.

Jan fand raus das die Nullen und Eines ein Ausspruch von Jonathan Swift ist der Gullivers Reisen geschrieben hat. Auch gibt es jemanden bei Microsoft der so heißt.

Michael schaute sich den Domain Inhaber an, “Herr Stockend Marketing”. Google Maps zeigt an “dessen” Adresse eher ein Privathaus als dass einer Firma.

Mit diesen Infos schaute ich als ein wenig rum.

Der Microsoft Jonathan Swift schreibt auch Bücher über Silverlight.

Auf der Website ist ein kleiner Counter der in Silverlight (ClientBin/neledhia.xap) geschrieben ist. Dieser zählt Binär runter. Der Counter endet am 01. April 2009 um 00:00 Uhr (Uhrzeit im Client). Mehr macht das Teil irgendwie nicht. Auch ist keine Aktion für den 01.04.2009 im Silverlight Code vorhanden.

Follow the white Rabbit” ist der Text der als Standardtext in der Counter Box drin steht bevor zum ersten mal die Zeit anzeigt. Grüße ins Wunderland.

Gibt man “Jonathan Swift” in die TextBox auf der Seite an und klickt auf den DNKDE-Button. So erscheint der Text “stockendmarketing” in Silverlight, dieser wird durcheinander gewürfelt.

Die Website läuft im Debug Modus und verwendet Microsoft Analytics für die Statistiken.  Die Site läuft auf einem Windows 2003 Server und wird bei Hetzner gehostet.

Tja, noch nicht viel mehr an Informationen. Also mal auf anderen Wege geforscht.

Die Website läuft auf der IP 213.239.211.109. Der Reverse DNS gibt anheledir.net zurück, was im übrigen eine fehlerhafte Konfiguration ist, den anheldedir.net verweist mittlerweile auf einen anderen Server. Anheledir ist der Name den Gordon Breuer in dem RunUO basierten Rollenspiel Land of Dreams verwendet. Auch bei Twitter verwendet er ihn und sein Blog ist entsprechend betitelt. Auch er verwendet Microsoft Analytics.

Gordon arbeitet bei http://www.dmde.net/ einer sogenannten Cross-Media Agentur, diese ist auch auch Microsoft Partner.  Leider schafft sie es keine vernünftige Flash-Weiche zu entwickeln/verwenden. So dass bis auf den Hinweis dass die Seite Flash braucht nichts zu sehen bekommen. Weder bei IE oder beim FF bekomme ich mehr angezeigt und Flash ist installiert. Also keine weiteren Infos dazu.

Es werden noch paar andere Sites auf dem Server gehostet. Neben den Sites für Land of Dreams,  Hunde-Sites, der eine oder andere Blog auch die http://kegelparty-bocholt.de. Eher alles privater Natur oder Firmen-Websites die mit Hilfe von Nachbarskindern erstellt worden sind.

Es findet sich ein Test-Blog für DNK dnkblog.anheledir.net dort. Was wohl dafür spricht dass es früher oder später zu DNK(DE) noch ein Blog geben wird.

Was ist also am 1. 4 2009?

  • Steckt Microsoft dahinter?
  • Ist das ein privat Projekt von Gordon der sich gerade einen Ast lacht?
  • Ärgert er sich sich dass er schon aufgeflogen ist?
  • Ist das ein Projekt der Firma wo er arbeitet.
  • Wem gehört die Profile ID D706 bei Microsoft Analytics?

Tja, mal schauen was passiert, und ob da noch was passiert. Keine Ahnung ob ich mich noch weiter damit beschäftigen werden.


Der Eintrag ist mir etwas Wert
 

Feedback

# re: Langeweile und dass Microsoft-Tag .NET virales Marketing – mehr Enthüllungen.

left by Thomas at 3/8/2009 5:04 PM Gravatar
Installier dir mal ein Rechtschreibprüfungs-Plugin fürs Blog, ist ja furchtbar! ;-)

# re: Langeweile und dass Microsoft-Tag .NET virales Marketing – mehr Enthüllungen.

left by Gregor Biswanger at 3/8/2009 6:13 PM Gravatar
Hi Albert,

mich hat es auch erwischt.. finde die Idee lustig und überhaupt nicht störrend, da ich so etwas zuvor noch nie erhalten hatte...

Klar, das es ärgerlich ist, wenn man keine Zeit hat und so etwas bekommt :)

Du bist genauso weit wie ich gekommen, bin mal gespannt was uns noch dazu erwartet...

Meiner Vermutung nach, hat es alle erwischt die auch in Twitter vertreten sind..

Viele Grüße

Gregor

# re: Langeweile und dass Microsoft-Tag .NET virales Marketing – mehr Enthüllungen.

left by Jens Winter at 3/11/2009 12:45 AM Gravatar
Gib mal 42 in die Box ein... ;)
Erklärung gibts hier: www.jenswinter.com/.../NET-virales-Marketing.aspx

# re: Langeweile und dass Microsoft-Tag .NET virales Marketing – mehr Enthüllungen.

left by Gordon Breuer at 3/18/2009 11:48 PM Gravatar
Um die brennenden Fragen "Ist das ein privat Projekt von Gordon der sich gerade einen Ast lacht?" und "Ärgert er sich sich dass er schon aufgeflogen ist?" zu beantworten: Ich war positiv überrascht, dass jemand soviel Neugier und Elan in die Recherche gesteckt hat! Besonders weil dir der Fauxpax mit dem Testblog aufgefallen war (über den ich mich in der Tat etwas ärgerte). Aber war ja klar, dass das ein Kölner schaffen würde. ;-)

Inzwischen habe ich auch einen ausführlichen "Bericht" über die ganze Aktion geschrieben (http://is.gd/nW4D) - danke noch mal fürs Mitmachen. Hoffe, es war nicht _nur_ nervig :)

-Gordon
Comments have been closed on this topic.